Wir haben Betriebsurlaub vom 13.8.2018 bis 19.8.2018!

We have company holiday from 13.8.2018 to 19.8.2018!

Luftdruck

Inhalt

Allgemeines

Barometrische Sensoren


Allgemeines

Die Luftdruckmessung ist im Prinzip eine Differenzdruckmessung, zwischen dem vorhandenen Druck im Raum
zu einer evakuierten Messkammer.

Es wird immer primär der Ortsdruck gemessen,
der ja auch wichtig für physikalische und chemische Zusammenhänge ist.

In Wetterkarten wird der so genannte reduzierte Luftdruck angegeben,
das ist der Luftdruck der auf Meeresniveau gemessen werden würde.

Abhängig von der Meereshöhe des Ortes wird ein Druck-Anteil hinzu gerechnet.
Dieser Anteil ergibt sich aus der "Standard-Atmosphäre", einer Tabelle,
wo der Zusammenhang zwischen Luftdruck und Ortshöhe definiert ist.
Nach dieser Standard-Atmosphäre, werden auch alle Höhenmesser von Flugzeugen justiert.

Für die Berechnung des reduzierten Luftdruckes, ist daher die Kenntnis der Ortshöhe notwendig.
Da nun alle Luftdruckangaben in einer Wetterkarte sich auf Meeresniveau beziehen,
ist ein Vergleich möglich und es können Isobaren bestimmt werden.

Downloads: (PDF)

Wartungsprotokoll


Barometrische Sensoren

 

 Barogeber Type 315 K

Aufgebaut auf Europakarte mit kapazitiven elektronischen Drucksensor.
Messbereich wählbar in 100 hPa - Schritten zwischen 825 und 1050 hPa

315
Downloads
: (PDF)

Produktinfo German
Anschlussplan

Productinfo English
Wiring Diagram